Charlotte Ueckert: Italienische Blätter


Holz- und Materialdrucke auf handgeschöpften Papiere

Acht ausgewählte Gedichte der in Hamburg lebenden Schriftstellerin  Charlotte Ueckert, von Hand aus der Romulus-Antiqua gesetzt. Die Schriftzeichen wurden von der Offizin Haag-Drugulin in Leipzig gegossen. Jedes Gedicht ist auf ein andersfarbiges, handgeschöpftes Büttenpapier gedruckt, das John Gerard Paperworks exklusiv für dieses Projekt hergestellt hat. Auf der Außenseite der gefalzten Bogen leuchten die Holz-, Linol- und Materialdrucke, so daß sich die Folge als Grafik- und/oder Textzyklus sehen läßt. Die Blätter liegen in einer Terrakotta-Kassette aus dem Atelier »Feuerland« von Thomas Stüke – jede Kassette ist ein Unikat!

Klaus-Raasch-Italienische-Blätter-04
Klaus-Raasch-Italienische-Blätter-06
Klaus-Raasch-Italienische-Blätter-02

ITALIENISCHE BLÄTTER : 14 gefalzte Bogen im Endformat von ca. 42 x 27 cm, signiert und numeriert. Auflage 20 Exemplare, jede Kassette ist ein handgefertigtes Einzelstück. Hier bestellen.

 



Vor
Hereinspaziert
Zurück
MEMO